Mit einem achtsamen Miteinander und ein paar Sicherheitsvorkehrungen können wir endlich wieder zusammen Yoga praktizieren!

Endlich kann ich dir konkrete Informationen zukommen lassen, wie es mit dem Yogaunterricht bei mir in der Praxis weitergeht.

Die letzten Wochen waren sehr turbulent und keiner wusste so recht was sein bzw. nicht sein darf.

Zu welcher Branche gehört „Yoga“?
Welche Interessenvertretung unterstützt Yogalehrer?
Welche Sicherheitsmaßnahmen sind gültig?
Und … und … und … mir rauchte der Kopf!

Doch nun ist Schluss damit … dieses Wochenende stand im Zeichen der Reinigung und Vorbereitung.

Nun ist es offiziell:
Yoga-Unterricht ist meiner Meinung nach eine Veranstaltung und darf ab 29.05.2020 unter bestimmten Voraussetzungen wieder stattfinden. Hier ist ein Auszug mit den relevanten Einzelheiten aus dem Bundesgesetzblatt, 231. Verordnung (für den Yogaunterricht bei mir, habe ich relevante Einzelheiten fett markiert) vom 27.05.2020:

Hier ein eine kleine Zusammenfassung.

§ 10 samt Überschrift lautet: Veranstaltungen

(1) Als Veranstaltungen im Sinne dieser Verordnung gelten insbesondere geplante Zusammenkünfte und Unternehmungen zur Unterhaltung, Belustigung, körperlichen und geistigen Ertüchtigung und Erbauung. Dazu zählen jedenfalls kulturelle Veranstaltungen, Sportveranstaltungen, Hochzeiten, Filmvorführungen, Ausstellungen, Vernissagen, Kongresse, Angebote der außerschulischen Jugenderziehung und Jugendarbeit, Schulungen und Aus- und Fortbildungen.

(2) Veranstaltungen mit mehr als 100 Personen sind untersagt.

(6) Bei Veranstaltungen mit zugewiesenen und gekennzeichneten Sitzplätzen ist ein Abstand von mindestens einem Meter gegenüber anderen Personen, die nicht im gemeinsamen Haushalt leben oder nicht einer gemeinsamen Besuchergruppe gemäß § 6 Abs. 5 angehören, einzuhalten.

(7) Beim Betreten von Veranstaltungsorten gemäß Abs. 6 in geschlossenen Räumen ist eine den Mund- und Nasenbereich abdeckende mechanische Schutzvorrichtung zu tragen. Dies gilt nicht, während sich die Besucher auf den ihnen zugewiesenen Sitzplätzen aufhalten.

 (8) Bei Veranstaltungen ohne zugewiesene und gekennzeichnete Sitzplätze ist gegenüber Personen, die nicht im gemeinsamen Haushalt leben, ein Abstand von mindestens einem Meter einzuhalten. Weiters ist in geschlossenen Räumen eine den Mund- und Nasenbereich abdeckende mechanische Schutzvorrichtung zu tragen.

(9) Kann auf Grund der Eigenart einer Schulung, Aus- und Fortbildung.
1. der Mindestabstand von einem Meter zwischen Personen und/oder
2. von Personen das Tragen von einer den Mund- und Nasenbereich abdeckenden mechanischen Schutzvorrichtung nicht eingehalten werden,
ist durch sonstige geeignete Schutzmaßnahmen das Infektionsrisiko zu minimieren. Die Verpflichtung zum Tragen einer den Mund- und Nasenbereich abdeckenden mechanischen Schutzvorrichtung gilt nicht für Teilnehmer, während sie sich auf ihren Sitzplätzen aufhalten sowie für Vortragende.

https://www.ris.bka.gv.at/Dokumente/BgblAuth/BGBLA_2020_II_231/BGBLA_2020_II_231.html?fbclid=IwAR30uyjIiZ9EM5-FDXZZzhWw0NdjIPOFEm7mdbDaPWYKKykq-lfQ6dqScfQ

Das heißt für uns …

1. Melde Dich wie gewohnt zu einer Yoga-Einheit an.

2. Komm bitte nur zum Yogaunterricht, wenn Du Dich völlig gesund fühlst.

3. Komme bereits in deiner Yogakleidung zum Yoga-Unterricht.

4. Ruf mich bitte an, wenn du da bist, damit ich dich abholen kann (wegen unserer Gartenbaustelle).

5. Bitte wasche dir nach Ankunft gründlich die Hände. Desinfektionsmittel steht für dich ebenso bereit.

6. Es gilt der 1-Meter Abstand Regelung.

7. In den Räumlichkeiten trage deinen eigenen Mund-Nasen-Schutz. Auf der Matte, kannst du diesen abnehmen.

8. Nimm bitte deine eigenen Yogautensilien mit. Wenn dir das nicht möglich ist, dann nimm bitte ein großes Leintuch (ohne Gummizug) mit.

9. Nimm deine eigene Wasserflasche mit. Tee und Wasser biete ich derzeit nicht an.

10. Auf engen Körperkontakt verzichte ich vorübergehend. Wir begrüßen uns mit einem Lächeln.

11. Übungen und Ausrichtungen werden verbal angeleitet.

Vielen Dank, dass Du auf diese Dinge achtest!

In diesem Sinne wünsche ich dir noch einen feinen Tag und schicke dir ganz liebe Sonnengrüße,
deine Alexandra

P.S.: Der Ordnung halber…
Hier sind Links enthalten für die ich allesamt kein Geld bekomme. Weder wenn du direkt auf die Links klickst, noch weil ich jemanden oder etwas erwähne. Es ist also Werbung weil ich meine Eindrücke und Meinung mit dir teile. Wenn es soweit ist, dass ich damit irgendwann einmal dafür bezahlt bekomme, gebe ich dir Bescheid.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.